Logo Logo
25.11.2017

Mentaltraining

Das Mentaltraining hat seine tiefen Wurzeln in den Hypnosetechniken. Es wurde eigens in der Sportpsychologie entwickelt, um die Leistungen von Sportlern zu verbessern und einem zu hohen Erregungsniveau in Wettkampfsituationen entgegenzuwirken. Das Mentale Training lässt sich aber auch in allen schwierigen Lebenssituationen anwenden, z. B. als psychosoziale Vorbereitung auf bedeutsame Ereignisse. Grundannahme ist hierbei, dass die Psyche ebenso wie der Körper trainiert werden kann und sich mit Hilfe psychologischer Methoden eine Optimierung von Leistung in vielen Bereichen erzielen lässt. Im Mittelpunkt des Mentalen Trainings steht somit die Verbesserung kognitiver Prozesse. Die Aspekte Konzentration, kognitive Umstrukturierung, positives Denken, Selbstvertrauen, Entspannung, Visualisierung und Zielsetzung spielen hierbei eine zentrale Rolle. In meiner Arbeit setze ich verschiedene Techniken ein:

Kreative Trance - NLP
Autogenes Training
Progressive Muskelentspannung
Ganzheitliches Gedächtnistraining


Termine

Autogenes Training
Mi., 06. Februar 2013, 19-20.30 Uhr, VHS Bramsche
Progressive Muskelentspannung
Do., 17. Januar 2013, 19-45-20.45, VHS Westerkappeln




Gisela Seekamp